An dieser Stelle finden Sie in regelmäßigen Abständen Publikationen zum Thema Moderne Umgangsformen.

zum Archiv

Ehrenamtliche Arbeit für die PROJEKTFABRIK

Seit März 2012 unterstütze ich die Arbeit der PROJEKTFABRIK.

Die PROJEKTFABRIK gGmbH ist ein freier Bildungsträger mit Sitz in Witten/Nordrhein-Westfalen. Die 2005 gegründete Einrichtung bietet Qualifizierungsprojekte für langzeitarbeitslose Menschen an. Dabei kommt ein Bildungsprinzip zum Einsatz, das von Sandra Schürmann initiiert wurde und unter dem Namen JobAct®  realisiert wird.

Frau Schürmann gewann 2006 mit ihrer Idee JobAct®  den Deutschen Förderpreis Jugend in Arbeit, schaffte 2009 die Aufnahme in das weltweite Fördernetzwerk von ASHOKA und erhielt 2010 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Ziel von JobAct® ist die Integration aller Teilnehmenden in Ausbildung und Beruf. Im Zentrum steht dabei die Persönlichkeitsentwicklung durch kreatives Arbeiten. JobAct® findet weitgehend auf der Bühne statt. Methoden der Theaterpädagogik stehen dabei im Vordergrund, werden kombiniert mit Bewerbungsmanagement und verbunden über Biografiearbeit.
Darüber hinaus  setzt die PROJEKTFABRIK Konzeptvarianten für unterschiedliche Zielgruppen um. Die Konzepte Lingua Szena®, bzw. JobAct® Sprachkultur ergänzen das JobAct® Konzept für die Zielgruppe der 18 bis ca. 45 jährigen Menschen mit Sprachschwierigkeiten durch intensives Sprachtraining. JobAct® to Connect erweitert JobAct® auf die Zielgruppe Ü50 für ein konstruktives Zusammenspiel mit der Zielgruppe U30 in einem gemeinsamen Projekt. JobAct® Family ist ein speziell für Alleinerziehende angelegtes Programm.

Im Rahmen dieser Kooperation biete ich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in ihrem Projekt in Berlin gratis Seminartage zum Thema Moderne Umgangsformen an. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht der Mensch. Ich unterstütze Erwachsene und Jugendliche, Ihren eigenen Stil zu entwickeln, dabei authentisch zu bleiben und sich auf jedem Parkett sicher zu fühlen. Dabei geht es mir um die Vermittlung von zeitgemäßen Verhaltensregeln, die das tägliche Miteinander von Menschen erleichtern. Dabei spielen die Werte Respekt, Hilfsbereitschaft, Wertschätzung und Achtsamkeit eine besonders wichtige Rolle.

Mehr Informationen zu dieser Zusammenarbeit finden Sie auch unter www.knigge-modern.de sowie unter www.projektfabrik.org.



# zum Seitenanfang

Kommunikationsberatung

Unterzeichnung des Kooperations-Vertrages zwischen der Projektfabrik und der Knigge – Gesellschaft für Moderne Umgangsformen.
Foto: Simone Kurth